Berufsschulzentrum Riesstraße, München

  • Berufsschulzentrum Riesstraße, München
  • Berufsschulzentrum Riesstraße, München

Projekte suchen

Gebäudetyp

 Öffentliche Gebäude/Schulen/Hotel
 Verwaltungsgebäude/Unternehmen/Bank
 Kliniken/Seniorenheime
 Museen/Kultur/Kirche

Material

 Holz
 Holz-Glas
 Holz-Glas-Stahl
 Glas-Stahl
 Glas
 HOBA-Panel

Bauart

 Neubau
 Umbau/Umnutzung
 Sanierung

 

 

Für eine gute Lern-Atmosphäre: Hell und offen wirkende Flure durch die durchlaufende Oberlichtbänder als Silikonfugen-Verglasung im Berufschulzentrum Riesstraße in München.

An der Riesstraße hat die Stadt München ein neues, modernes und flexibel nutzbares Berufsschulzentrum, ein Kompetenzzentrum für Bildungs- und Infrastruktur, gebaut.

Darin sind nun die fünf Ausbildungsstätten Bürokommunikation, Medienberufe, Informationstechnik, Industrieelektronik, Steuer- und Immobilienwirtschaft zusammengefasst.

Aus der Vogelperspektive betrachtet, weist der Gebäudekomplex eine markante kammartige Struktur seiner fünf viergeschossigen Gebäudetrakte auf. Ein Gang verbindet die einzelnen Gebäudeteile von Norden nach Süden zu einem Zentrum, das mit seiner kantigen Außenfassade aus Glas und Stahl eher nüchtern wirkt.

Einen architektonischen Gegenpol dazu stellt das Veranstaltungsgebäude dar, das durch seine elliptische Form besticht und mit der Glasfassade über die gesamte Gebäudehöhe für lichtdurchfluteten Innenraum sorgt.

In den Schulgebäuden sollten die Flurtrennwände mit durchlaufenden Oberlichtbändern, bei einer Gesamtlänge von fast zwei Kilometern, als Silikonfugen-Verglasung, ausgeführt werden.

Da man hier auf statisch wirksame Verbindungen vom Boden zur Decke verzichten wollte, wurden die Flurwände als freistehende, nicht tragende innere Trennwände konstruiert.

Dieses statisch hochkomplexe System entwickelte HOBA in enger Zusammenarbeit mit den Architekten von Bauer, Kurz, Stockburger & Partner.

Ausführender Architekt/Planer

Bauer, Kurz, Stockburger & Partner Architekten BDA, München

Verarbeitendes Unternehmen

Schindler GmbH 
Fenster-Fassaden-Innenausbau KG, Roding Trockenbau München GmbH, Puchheim

Bauherr

Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München

Eingesetzte HOBA
Brandschutz-Elemente

Konstruktion

  • Holz-Glas
  • Glas

Bauart / Baujahr

Sanierung / 2005