Rathaus Obernbreit

  • Rathaus Obernbreit
  • Rathaus Obernbreit

Projekte suchen

Gebäudetyp

 Öffentliche Gebäude/Schulen/Hotel
 Verwaltungsgebäude/Unternehmen/Bank
 Kliniken/Seniorenheime
 Museen/Kultur/Kirche

Material

 Holz
 Holz-Glas
 Holz-Glas-Stahl
 Glas-Stahl
 Glas
 HOBA-Panel

Bauart

 Neubau
 Umbau/Umnutzung
 Sanierung

 

 

Eine repräsentative Residenz verlangt repräsentativen Brandschutz.

Das Rathaus Obernbreit wurde im klassischen Renaissance-Stil im Jahre 1608/1610 von dem unterfränkischen Baumeisters Hans Keesebrod entworfen und gebaut. 

Das prächtige Rathaus trotzte standhaft dem Dreißigjährige Krieg und auch den Kampfhandlungen des Zweiten Weltkriegs. Allein der Zahn der Zeit nagte. Schwere statische Probleme machten 2003 schließlich eine umfangreiche Sanierung des Hauses am Breitbach nötig, bei der auch der historische Zuschnitt der Räume weitgehend wiederhergestellt wurde.

Brandschutz-Verglasungen und –Türen wurden behutsam in die historische Atmosphäre eingepasst und verbinden den Zauber der alten Gemäuer mit modernster, (stil-)sicherer Brandschutztechnik auf höchstem Niveau.

Knapp zwei Jahre dauerten die Sanierungsarbeiten. Am 30. April 2006 war es dann so weit: Mit einem großen Fest nahmen die Obernbreiter ihr Rathaus wieder in Besitz.

Ausführender Architekt/Planer

Architekturbüro Wiener, Karstadt

Verarbeitendes Unternehmen

W+R Walther, Innenausbau, Obernbreit

Eingesetzte HOBA
Brandschutz-Elemente

Konstruktion

  • Glas-Stahl
  • Glas

Bauart / Baujahr

Sanierung / 2007