Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

  • Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

Projekte suchen

Gebäudetyp

 Öffentliche Gebäude/Schulen/Hotel
 Verwaltungsgebäude/Unternehmen/Bank
 Kliniken/Seniorenheime
 Museen/Kultur/Kirche

Material

 Holz
 Holz-Glas
 Holz-Glas-Stahl
 Glas-Stahl
 Glas
 HOBA-Panel

Bauart

 Neubau
 Umbau/Umnutzung
 Sanierung

 

 

Nicht nur durch polygonale Scheibenanordnung erfüllt die HOBA Systemverglasung höchste architektonische Anforderungen in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart.

Im Jahr 1933 wurde nach den Plänen des Architekten Paul Bonatz die später als Neckarstadion bekannt gewordene Kampfbahn für das Deutsche Turnfest gebaut. Damals dachte vermutlich noch niemand an Brandschutz und schon gar nicht aus Glas und Holz. Doch wie die Namen, ändern sich auch die Anforderungen an eine moderne Arena. Seit 2008 heißt das ehemalige Gottlieb-Daimler-Stadion nun Mercedes-Benz-Arena.

Bestmögliche Betreuung der Besucher nicht nur während der Events liegt den Veranstaltern besonders am Herzen. Hilfreich hierfür sind kurze, offene und direkte Wege, um schnell und einfach vom einen Ort zum anderen zu gelangen. Als innovative Firma sind wir stolz, in bester schwäbischer Tradition mit der Landeshauptstadt Stuttgart und der Planungsgemeinschaft von ASP, Weidleplan, Schlaich, Bergermann & Partner passende Lösungen gefunden zu haben, die den Ansprüchen auch bauaufsichtlich gerecht werden. 

Ausführender Architekt/Planer

Planungsgemeinschaft Arat-Siegel & Partner, Stuttgart

Verarbeitendes Unternehmen

SEG Baubeschlag GmbH, Herbolzheim

Eingesetzte HOBA
Brandschutz-Elemente

Konstruktion

  • Holz
  • Holz-Glas
  • Glas

Bauart / Baujahr

Sanierung / 2001